Aus- und Weiterbildung

Basisexamen Chirurgie 11 November 1999. Basisausbildung in Kinderchirurgie. Hôpital Universitaire CHUV, Lausanne 1999-2000. Chefärztin Dr. J. Hohlfeld.
90KB taille 3 téléchargements 148 vues
Aus- und Weiterbildung

Facharzt FMH/EBOPRAS Plastische, Wiederherstellende und Ästhetische Chirurgie Oberarzt der Klinik für Hand-, Plastische-, und Wiederherstellungschirurgie Kantonsspital St. Gallen, 2005-2006 Chefarzt Prof. Dr. Dr. J. Grünert Fachspezifische Ausbildung in Plastischer-, Rekonstruktiver und Ästhetischer Chirurgie. Handchirurgie Kantonsspital Aarau, 2001-2005 Chefarzt Dr. G. Noever / PD Dr. C. Meuli-Simmen Fachspezifische Ausbildung in Plastischer-, Rekonstruktiver und Ästhetischer Brustchirurgie, Dermatochirurgie. Hôpital Universitaire St. Louis , Paris 2000 Chefärzte Prof. J-M. Servant, Prof. M. Revol Fachspezifische Ausbildung in HNO und Kieferchirurgie. Nasenchirurgie Hôpital Universitaire St. Louis , Paris 2000 Chefarzt Prof. J-P. Monteil Hospitationen in Frankreich 2005: Clinique Esthetique Paris Spontini, Dr. J-C. Hagège ( Ästhetische Gesichtschirurgie) Clinique Elysee-Montaigne, Paris, Dr. Th. Besins (RARE- Lifting) Clinique du Louvre, Paris, Dr. V. Mitz (SMAS- Lifting) Hospitationen in Deutschland : Marienhosp. Stuttgart, Prof. W. Gubisch, 2005 (Plastische Gesichtschirurgie, Nase) Hospitationen in der Schweiz : Praxis Dr. J. Poell, St. Gallen, März 2004 (Ästhetische und Rekonstrukt. Chirurgie) Inselspital Bern, Prof. Tschopp/ Prof. A. Banic 1999 (Plastische Chirurgie) Europäische Facharztprüfung : European Board Of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery Groningen, Holland 19. November 2003. Basisexamen Chirurgie 11 November 1999 Basisausbildung in Kinderchirurgie Hôpital Universitaire CHUV, Lausanne 1999-2000 Chefärztin Dr. J. Hohlfeld Basisausbildung in Allgemeinchirurgie Ospedale Regionale di Lugano 1998-1999 e 2001 Chefärzte Prof. S. Martinoli, Prof. A Marx, Dr. Kuhrmeier Basisausbildung in Gynäkologischer Chirurgie Ospedale San Giovanni Bellinzona 1997-1998 Chefarzt Dr. L. Bronz

Eidgenössisches Arztdiplom 1997 Klinische Praktika 1994-1995: Innere Medizin : CHUV Lausanne Anästhesiologie: OSG Bellinzona Allgemeinchirurgie: ORL Lugano Gynäkologie-Obstetrik: HZ Morges Pädiatrie:HZ Morges Patholgie: Institut de Pathologie Lausanne Universität Lausanne 1993-1997 Universität Basel 1991-1993 Eidgenössische Matura Typ B 1990